Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Lauréats 2021

Retour au listing

Grand Prix

Internationaler Wettbewerb: Langfilme

Der Film hat uns mit seiner grossen Originalität überrascht, und wir mochten den Blick des Regisseurs und seine geschickte Auseinandersetzung mit den afrikanischen Mythen, die er in die aktuelle Realität integriert.

La Nuis des Rois de Philippe Lacôte FIFF21
"La Nuis des Rois" de Philippe Lacôte FIFF21

Critics’ Choice Award

Internationaler Wettbewerb: Langfilme
Gaza mon amour de Arab & Tarzan Nasser, FIFF21
"Gaza mon amour" de Arab & Tarzan Nasser, FIFF21

Besondere Erwähnung (Preis Auslandsvisum)

Passeport suisse
Mnesis de Alan Sahin, FIFF21
"Mnesis" de Alan Sahin, FIFF21

Prix Röstigraben

Passeport suisse
Meteor de Elijah Graf, FIFF21
"Meteor" de Elijah Graf, FIFF21

Sonderpreis der Jury

Internationaler Wettbewerb: Langfilme

Der Sonderpreis der Jury geht an den Film Bad Christmas von Gastón Portal, der mit der subtilen Annäherung an das schwierige Thema der Pädophilie und seiner einzigartigen Regie überzeugt.

Bad Christmas de Gastón Portal, FIFF21
Bad Christmas de Gastón Portal, FIFF21

Publikumspreis

Internationaler Wettbewerb: Langfilme
Quo vadis, Aida? de Jasmila Žbanic, FIFF21
"Quo vadis, Aida?" de Jasmila Žbanic, FIFF21

Preis der Ökumenischen Jury

Internationaler Wettbewerb: Langfilme
True Mothers de Naomi Kawase, FIFF21
"True Mothers" de Naomi Kawase, FIFF21

Preis der Jugendjury COMUNDO

Internationaler Wettbewerb: Langfilme
Quo vadis, Aida? de Jasmila Žbanic, FIFF21
"Quo vadis, Aida?" de Jasmila Žbanic, FIFF21

Preis für den Besten Internationalen Kurzfilm

Compétition internationale : Courts métrages

Monsters Never Know erzählt von den verschlungenen Pfaden, auf denen ein Vater seinen verirrten Sohn zur Spiritualität führen will. Der Film wird von einem starken, berührenden Duo getragen. Lustvoll lässt er die Grenzen zwischen den Genres verschwimmen und zeichnet eine ebenso subtile wie überraschende Metapher zum Thema Erlösung. Das Roadmovie zeigt eine Initiationsgeschichte voller starker Bilder von universeller Bedeutung.

Monsters Never Know de Yang Ming, FIFF21
"Monsters Never Know" de Yang Ming, FIFF21

Preis des Netzwerk Cinéma CH

Compétition internationale : Courts métrages
The Chick de Bijan Aarabi, FIFF21
"The Chick" de Bijan Aarabi, FIFF21

Preis Auslandvisum

Compétition internationale : Courts métrages
Kreismühle de Jules Claude Gisler, FIFF21
"Kreismühle" de Jules Claude Gisler, FIFF21

Besondere Erwähnung (Jury Kurzfilm)

Compétition internationale : Courts métrages

In zwei Plansequenzen gedreht, taucht Nahid auf beklemmende Weise in die Tiefen einer archaischen Gesellschaft ein und rüttelt an den Traditionen, damit das Leben von Frauen nicht in Vergessenheit gerät.

Nahid de Samad Alizadeh, FIFF21
"Nahid" de Samad Alizadeh, FIFF21

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!