Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Weiterbildung

formation continue

Das FIFF organisiert jedes Jahr eine zweisprachige Weiterbildung für Lehrpersonen. Diese bietet Hilfsmittel für die Filmanalyse im Unterricht und eine pädagogische Herangehensweise der am FIFF gezeigten Filme an.

Filmscreenings sowie Beiträge von Spezialist*innen bilden das Programm dieses Tages.

In Zusammenarbeit mit dem Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich und der section d’histoire et esthétique du cinéma der Universität Lausanne.
Zu den vergangenen Weiterbildungen.

Zweisprachige Weiterbildung (Deutsch/Französisch) für Lehrpersonen

Die Filmmusik

Donnerstag, 15. Juli 2021 | 08:30 – 17 Uhr | Kino Rex | Freiburg | 50 CHF

Das FIFF organisiert in Zusammenarbeit mit der Universität Freiburg eine Weiterbildung zum Thema Filmmusik.

In diesem Jahr wird die Musik ein zentrales Thema des FIFF sein. Im Rahmen unserer Weiterbildung erhalten Sie die Gelegenheit, deren Geheimnisse zu entdecken. Im ersten Vortrag lässt Sie eine Spezialistin für das Verhältnis zwischen Musik und Film die Verbindungen zwischen klassischer Musik und Kino entdecken: Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Den zweiten Vortrag hält ein preisgekrönter Filmmusikkomponist, der die verschiedenen Phasen des Entstehens eines Soundtracks entschlüsselt und uns hinter die Kulissen der Erschaffung von Filmmusik führt.
Begleitet von Musik- und Filmausschnitten, ermöglichen Ihnen diese beiden Präsentationen ein besseres Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Bild und Ton im Kino.

Ziele
•    Die verschiedenen Funktionen von Musik in einem Film entdecken
•    Verbindungen zwischen klassischer Musik und Filmen herstellen können
•    Die Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen bei der Schöpfung einer Filmmusik verstehen
•    Die Etappen bis zur fertigen Filmmusik kennenlernen

Vorträge

Musique classique au cinéma : fonctions et enjeu

Souvent utilisée au cinéma, la musique classique remplit de nombreuses fonctions, comme un apport d’historicité ou le soutien des émotions. Elle est aussi exploitée pour les clichés qui y sont associés, dont le niveau social des personnages. Comme la musique classique préexiste au film, elle permet la création d’intertextes parfois très complexes. Enfin, le succès de certains films a changé de manière fulgurante la réception de pièces classiques. C’est donc bien une relation féconde et à double sens que cinéma et musique classique entretiennent.

Delphine Vincent est maître d’enseignement et de recherche en Musicologie à l’Université de Fribourg, où elle a obtenu un doctorat et une habilitation. Spécialiste des relations entre musique et moving images (musique de film, opéra et concert filmés), ses recherches portent aussi sur les musiques française et romande des XIXe et XXe siècles. Elle a notamment publié Musique classique à l’écran et perception culturelle (L’Harmattan, 2012) et dirigé le volume Verdi on screen (L’Âge d’homme, 2015).

Wie entsteht Filmmusik ?

Der Komponist ist die treibende kreative Kraft der Filmmusik. Was das Publikum im Kino hört, ist das Ergebnis einer intensiven, symbiotischen oder dichotomischen Zusammenarbeit mit Regie, Sounddesign und Schnitt. Anhand von mehreren Beispielen, wie dem mehrfach preisgekrönten Film Chris the Swiss, welcher seine Premiere 2018 in Cannes feierte, gewährt der Komponist Marcel Vaid Einblick über die Entstehung der ersten Musikskizzen bis zur fertig gemischten Tonspur mit Sinfonieorchester.

Marcel Vaid, freischaffender Komponist und Musiker. Komposition von über 80 Kinofilmen weltweit. Kopf des elektroakustischen Experimentalkollektivs SUPERTERZ, mehrere Tourneen in Europa und Japan. Zusammenarbeiten u.a. mit Nils Petter Molvaer, Alain Monot (The Young Gods), Marianne Schroeder (John Cage), Fredi Murer oder dem oscarnominierten Timo von Gunten. Vierfacher Preisträger Schweizer Filmpreis. Gastdozent an der Zürcher Hochschule der Künste, Mitglied der Schweizer und Europäischen Filmakademie.

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!