Direkt zum Inhalt

34e 20 > 28.03.2020

image en background

Planète Cinéma : Das Schulprogramm des FIFF

scolaires offre general

Planète Cinéma, das Schulprogramm des FIFF, lädt Schüler/innen jeden Alters – von der Primar- bis zur Hochschulstufe – ein, an Filmprojektionen teilzunehmen um die Vielfalt internationaler Filmkultur zu entdecken. Die Filme sind für ihre Altersstufe speziell ausgewählt und sind sonst selten zu sehen.

Planète Cinéma in Kürze:

• Filmvorführungen à la carte: die Schulprojektionen werden gemäss den Anfragen der Lehrpersonen und den Besonderheiten jeder Klasse organisiert
• Ein zweisprachiges Angebot: die Projektionen richten sich sowohl an deutsch- als auch an französischsprachigen Klassen
• Begegnungen und Diskussionen: es können Begegnungen mit Regisseur/innen oder anderen Filmschaffenden oder Diskussionen mit dem Kulturvermittlungsteam organisiert werden
• Eine pädagogische Begleitung: pädagogisches Begleitmaterial wird für jeden Film von Planète Cinéma den Lehrpersonen zur Verfügung gestellt

Bei der letzten Ausgabe im März 2019 haben mehr als 11’000 Schüler/innen und Studierenden an den 83 Vorführungen von Planète Cinéma teilgenommen

Anmeldung

Die Voranmeldungen sind offen!

Indem Sie Ihre Klassen frühzeitig anmelden, geben Sie uns die Möglichkeit, die Filmvorführungen bestmöglich vorzubereiten, je nach Ihre Anfrage und spezifische Bedürfnissen. Sie können nämlich vorgezogene Tage, Ort und Filmversion angeben.

Planète Cinéma informiert Sie laufend über das Programm, damit Sie aus unseren Vorschlägen eine Wahl treffen können. Sie haben die Möglichkeit, den Film anzuschauen, bevor Sie ihre Wahl treffen.

Anmeldefrist:
• Primarschulen: 6. Januar 2020
• Sekundarschulen, Sekundarstufe II und Hochschulen: 7. Februar 2020

Sich anmelden

Vorführungen

Daten und Orte

Für die nächste Ausgabe finden die Schulprojektionen jeden Morgen, vom Montag 23. bis Freitag 27. März 2020 statt.

Die Projektionen werden in folgenden Ortschaften und Kinos angeboten:
• Freiburg: Kino Rex und ARENA
• Bulle: Kino Prado
• Payerne: Kino Apollo
• Châtel-St-Denis: Kino Sirius

Sprachen und Untertitel

Beim FIFF werden die Filme in einer untertitelten Originalfassung gezeigt. Die Filme von Planète Cinéma haben deutsche und französische Untertitel.

Für die Schüler/innen, die noch nicht lesen können, werden Projektionen mit Simultanlektüre der Untertitel vorgeschlagen. Die Schüler/innen können sich somit auf das Bild konzentrieren während die Dialoge in der Sprache der Schüler/innen von einem Schauspieler oder einer Schauspielerin laut gelesen werden.

Begegnungen und Diskussionen

Die Projektionen von Planète Cinéma werden folgendermassen umrahmt und ergänzt:
• Empfang im Kino durch das Kulturvermittlungsteam
• Präsentation des Films durch ein Mitglied des Kulturvermittlungsteams
• Es besteht die Möglichkeit, den/die Regisseur/in oder eine/n andere/n Filmschaffende/n nach dem Film zu treffen (je nach Verfügbarkeit)
• Es besteht die Möglichkeit, eine Diskussion mit dem Kulturvermittlungsteam im Kino oder im Klassenzimmer zu organisieren (je nach Verfügbarkeit)

Filme

Das Programm für die Primarstufe wird im Dezember 2019 und das Programm für die Sekundarstufe wird im Januar 2020 bekannt gegeben.

Die Filme von Planète Cinéma werden speziell für die Schulprojektionen ausgewählt. Die Mehrheit wird ausschliesslich den Schulen gezeigt, andere stammen aus dem offiziellen Programm des Festivals.

Preise

Das Schulprogramm des FIFF ist ein spezielles Angebot des Programms Kultur & Schule. Für die Teilnahme am Festival müssen Sie also Ihren jährlichen Gutschein Kultur & Schule nicht einlösen.

Preis pro Person  
CHF 7 Primarschule (1. und 2. Zyklus) 
CHF 9 Sekundarschule (3. Zyklus)
CHF 9 Collège, Fachmittelschule und Berufsschule
CHF 11 Hochschule und ausserkantonale Schule

Kostenlose Teilnahme für die Lehr- und Begleitpersonen.

Vielen Dank ausserdem für die Kenntnisnahme, dass es nicht möglich ist, die Schüleranzahl nach der endgültigen Einschreibung anzupassen.

Pädagogische Begleitung

Da die Teilnehmenden häufig ein ihnen nicht geläufiges Filmschaffen entdecken, das sie überraschen oder irritieren kann, bemüht sich Planète Cinéma um eine pädagogische Begleitung des Filmprogramms. Dabei geht es sowohl um eine gezielte Vorbereitung der Teilnehmenden durch die Lehrpersonen im Vorfeld der Filmvorführung als auch um Diskussionsangebote nach dem Film.

Die Schüler/innen und Studierenden, die an eine Projektion des FIFF teilnehmen, entdecken oft ein ihnen nicht geläufiges Filmschaffen, das sie überraschen oder irritieren kann. Deshalb bemüht sich Planète Cinéma, eine pädagogische Begleitung des Filmprogramms anzubieten. Diese ermöglicht den Lehrpersonen, die Schüler/innen im Vorfeld der Filmvorführung gezielt vorzubereiten und mit ihnen nach der Projektion über den Film zu diskutieren.

Pädagogisches Begleitmaterial

Für jeden Film von Planète Cinéma wird den Lehrpersonen ein pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung gestellt. Diese Dossiers bieten Aktivitäten und Überlegungsanstosse zum Film, aber auch zum geographischen und politischen Kontext sowie zu rein filmische Aspekte an.

In Zusammenarbeit mit der Conférence Intercantonale de l'Instruction Publique de la Suisse Romande et du Tessin (CIIP) und e-media.

Blog

Planète Cinéma und e-media bieten zudem einen Blog an, der während der gesamten Festivaldauer offen ist. Die Schüler/innen können dort frei ihre Kritiken über die am FIFF gesehenen Filme publizieren.

Weiterbildung

Das FIFF organisiert jedes Jahr einen Weiterbildungstag zur Filmanalyse für Lehrpersonen.


Zu den vergangenen Weiterbildungen

In Zusammenarbeit mit den Universitäten Lausanne und Zürich.
 

Kontakt

Verantwortliche Kulturvermittlung
Delphine Niederberger
T +41 26 347 42 05
scolaires@fiff.ch

Planète Cinéma ist Mitglied von cineducation.ch, dem Schweizer Verein zur Förderung der Filmbildung.

image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem