Direkt zum Inhalt

35e 16 > 25.07.2021

Petit Pays

Zurück

Die Verfilmung des autobiografischen Romans des Sängers und Rappers Gaël Faye spielt in den 1990er-Jahren und verfolgt den Völkermord in Ruanda von Burundi aus. Der Film zeigt, wie sich das Grauen auf den damals kleinen Jungen, seine Schwester, seinen französischen Vater (Jean-Paul Rouve) und seine ruandische Mutter auswirkt. Er berührt durch die eindrücklichen Darstellenden und die schiere Gewalt seines Themas.

Sondervorstellung am Sonntag, den 23. August 2020, in Open Air Kino Freiburg.
Tickets und infos: open-air-kino.ch

  • fiction
  • Frankreich, Belgien
  • 2020 | 112 Min. | Colour
  • Sprache: Französisch | Kinyarwanda |
  • Untertitel : Französisch
Cast & Crew
Drehbuch
Eric Barbier
based on a story by Gaël Faye
Kamera
Antoine Sanier
Musik
Renaud Barbier
Ton
Ken Yasumoto
DarstellerInnen
Jean-Paul Rouve
Djibril Vancoppenolle
Dayla De Medina
Veronika Varga
Produzent
Eric Jehelmann
Philippe Rousselet
Jerome Salle
Jericho
Super 8 Production
Kontakt
Dick Pathé Films
Eric Barbier
Filmobiografie

1991 Le Brasier (Prix Jean Vigo)

1994 Schauspieler: Le Péril jeune
2000 Toreros
2006 Le Serpent
2014 The Last Diamond
2017 Promise at Dawn

image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!