Direkt zum Inhalt

37e 17 - 26.03.2023

Symposium: Von Dürrenmatt zu "Hyènes"

Hyène, Djibril Diop Mambéty

Oft reflektieren Schweizer Künstler die Verbindung zwischen dem Lokalen und dem Universellen, so sehr scheinen sich die wirtschaftlichen und kulturellen Konflikte dieser Welt in der Geschichte ihres Landes zu spiegeln. Aber umgekehrt, aus einer postkolonialen Perspektive, können sich Künstler aus nicht-westlichen Ländern nicht auch in der Geschichte der Schweiz wiedererkennen, so eigen sie auch zu sein scheint? Um zu erörtern, wie der schweizerische und der afrikanische Kontext in einem Spiel der Überschneidungen in Resonanz treten können, wollen wir über den Dialog nachdenken, der sich zwischen dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt und dem senegalesischen Filmemacher Djibril Diop Mambéty entwickelt hat.

Eintritt frei. Reservation obligatorisch.

Do. 24.03
16:00
ARENA 4
ARENA 4
-
Vorträge

Proudly made by MiNT

Mein Konto

Login

Ich habe keinen Account - Erstellen Sie ein Konto

Mein Konto

Erstellen Sie ein Konto

Ich habe bereits einen Account - Login

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!


Login

Sich mit einer TicketID anmelden