Direkt zum Inhalt

35e 16 > 25.07.2021

Macario

Zurück
Macario lief 1960 im Wettbewerb von Cannes und ging 1961 für Mexiko ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Heute sind der Film wie auch sein Regisseur leider aus dem kollektiven europäischen Gedächtnis verschwunden. Im Mexiko des 18. Jahrhunderts teilt ein armer Bauer sein Essen mit dem Teufel, Gott und dem Tod und erhält dafür einen Trank, der sämtliche Krankheiten heilen kann.
  • fiction
  • Mexiko
  • 1960 | 91 Min. | Black and white
  • Sprache: Spanisch
  • Untertitel : Französisch | Englisch
Cast & Crew
Drehbuch
Emilio Carballido
Roberto Gavaldón
based on a story by B. Traven
Kamera
Gabriel Figueroa
Schnitt
Gloria Schoemann
Musik
Raúl Lavista
Ton
James L. Fields
DarstellerInnen
Ignacio López Tarso
Pina Pellicer
Enrique Lucero
Mario Alberto Rodríguez
José Gálvez
Produzent
Armando Orive Alba
Clasa Films Mundiales
Kontakt
Cineteca National
Roberto Gavaldón
Filmobiografie
1936 Co-Regisseur: Cielito lindo (erster von mehr als 50 Filmen)
1938 Co-Regisseur: La tierra del mariachi
1950 Rosauro Castro (in der Auswahl in Venedig)
1952 El rebozo de Soledad (in der Auswahl in Venedig)
1953 Las tres perfectas casadas (in der Auswahl in Cannes)
1954 Camelia (in der Auswahl in Venedig)
1956 La escondida (in der Auswahl in Cannes)
1958 Miércoles de ceniza (in der Auswahl der Berlinale)
1959 Flor de mayo (Topolobampo) (in der Auswahl der Berlinale)
1979 Cuando tejen la arañas (letzter Spielfilm)
image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!