Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

King Solomon's Mines

Zurück

Dies ist der erste Film, der jemals in Ruanda gedreht wurde, und bis zum nächsten dauerte es noch einmal gut fünfzig Jahre! Man stelle sich die Dreharbeiten im Jahr 1950 vor: Deborah Kerr und Stewart Granger bringen einen Hauch Hollywood in das Land der tausend Hügel und erzählen ohne Infrastruktur und mit den Stereotypen ihrer Zeit die Geschichte einer Frau, die sich mitten im Herzen Afrikas auf die Suche nach ihrem Mann macht.

Mu mateka y’u Rwanda arebana no gukora sinema, iyi niyo filime ya mbere yahakorewe mu w’i 1950 ! Nta yindi yongeye gukorwa kugeza muri 2001 ! Umuntu yakwibaza ukuntu byari bigoye gukorera filime mu Rwanda rw’icyo gihe: Deborah Kerr, Stewart Granger n’ibirangirire bya Hollwood mu gihugu cy’imisozi igihumbi, mu mikoro macye y’icyo gihe, baratubwira inkuru y’umugore wagiye gushaka umugabo we rwagati muri Afurika. 

  • fiction
  • USA
  • 1950 | 103 Min. | Colour
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel : Französisch
Cast & Crew
Drehbuch
Helen Deutsch
based on a story by H. Rider Haggard
Kamera
Robert Surtees
Schnitt
John Shirley
Musik
Jerry Goldsmith
DarstellerInnen
Deborah Kerr
Stewart Granger
Richard Carlson
Hugo Haas
Produzent
Sam Zimbalist
Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Kontakt
Park Circus Limited
Compton Bennett
Andrew Marton
Filmobiografie

Compton Bennett

1965 How to Undress in Public Without Undue Embarrassment (letzter Spielfilm)
1942 Find, Fix and Strike (Kurzdokumentarfilm, erster von 22 Filmen)
Andrew Marton
1967 Gefährliche Abenteuer (letzter Spielfilm)
1929 Two O’Clock in the Morning (erster Spielfilm)

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!