Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

100 Days

Zurück

100 Days ist der erste Spielfilm über den Völkermord von 1994 und der erste Spielfilm aus ruandischer Produktion. Es ist eine Zusammenarbeit zwischen Eric Kabera, damals Journalist und Produzent des Films, und Nick Hughes, britischer Dokumentarfilmer und Regisseur. Anhand des Schicksals eines jungen Tutsi-Mädchens nimmt der Film die UNO, Frankreich und Kirchenvertreter in die Pflicht.

Filime ya mbere y’ibitarabayeho ivuga kuri genoside yo muri 1994, Iminsi 100 ni nayo filime ya mbere y’ibitarabayeho yakorewe mu Rwanda. Yakomotse ku kiganiro Eric Kabera wari umunyamakuru yagiranye mu mwaka w’i 1997 na Nick Hugues ukomoka mu Bwongereza, kandi asanzwe akora filime. Haravugwamo ubuzima bw’umwana w’Umututsikazi, hagatungwa agatoki ONU, Ubufaransa na bamwe mu bihaye Imana.

  • fiction
  • United Kingdom, Ruanda
  • 2001 | 99 Min. | Colour
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel : Französisch
Cast & Crew
Drehbuch
Nick Hughes
Kamera
Nick Hughes
Schnitt
Kavila Matu
Musik
Cecile Kayiregawa
Steve Parr
Sharon Rose
DarstellerInnen
Eric Bridges Twahirwa
Cleophas Kabasita
Davis Kagenza
Mazimpaka Kennedy
Produzent
Nick Hughes
Eric Kabera
Broadcast Feature Facilities Ltd.
Vivid Pictures
Kontakt
Vivid Pictures
Nick Hughes
Filmobiografie

1996 Big Fish, Small Fry (Dokumentarfilm)

1995 Provence (Dokumentarfilm)
1993 Ndoto ya Daudi (Fernsehfilm)
Seit 1989 Kameramann für die BBC in Afrika und Direktor von Vivid Features, seiner eigenen Produktionsfirma

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!