Direkt zum Inhalt

35e 16 > 25.07.2021

Ladri di biciclette

Zurück
Ein armer Familienvater ist auf sein Fahrrad angewiesen, um seine Familie zu ernähren. Es wird ihm gestohlen. Der in Locarno 1949 mit dem Spezialpreis ausgezeichnete Film Fahrraddiebe ist eines der einflussreichsten Werke der Kinogeschichte. Das an Originalschauplätzen, mit Laiendarstellern und sehr sparsamen Mitteln gedrehte, weltbekannte Melodrama gilt als Flaggschiff des italienischen Neorealismus.
  • Fiktion
  • Italien
  • 1948 | 89 Min. | Black and white
  • Sprache: Italienisch
  • Untertitel : Français
Cast & Crew
Drehbuch
Cesare Zavattini
Oreste Biancoli
based on a story by Luigi Bartolini
Kamera
Carlo Montuori
Schnitt
Eraldo Da Roma
Musik
Alessandro Cicognini
Ton
Biagio Fiorelli
DarstellerInnen
Lamberto Maggiorani
Enzo Staiola
Lianella Carell
Elena Altieri
Gino Saltamerenda
Produzent
Giuseppe Amato
Produktion
, Produzioni De Sica (PDS)
Kontakt
Artedis

ArtedisF@aol.com
Vittorio De Sica
Italien, 1901 - 1974
Filmobiografie
1917
Schauspieler (erste von 160 Rollen): Il Processo Clémenceau
1940
Rose scarlatte (erster von 35 Filmen)
1951
Miracolo a Milano
1952
Umberto D.
1954
L’Oro di Napoli
1960
La Ciociara
1970
Il Giardino dei Finzi Contini (Goldener Bär bei der Berlinale 1971)
image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!