Direkt zum Inhalt

Sektionen 2024

La Haine, de Mathieu Kassovitz, 1995

Parallel zu seinen internationalen Wettbewerben bietet das FIFF jedes Jahr ein weltumspannendes Panorama des Filmschaffens in einem halben Dutzend Sektionen. Das Festival bietet viel mehr als nur Filme! Neben den Filmvorführungen stehen auch Begegnungen, Vorträge, Ausstellungen und Themenpartys auf dem Programm.

Die parallelen Sektionen des FIFF24 werden in den Monaten von Oktober bis Februar bekannt gegeben.
Das vollständige Programm wird am Mittwoch, 28. Februar 2024, gegen Mittag bekannt gegeben.

GENREKINO (I): Hip-Hop

Präsentation

Unglaublich: Am 11. August 2023 konnte der Hip-Hop bereits seinen 50. Geburtstag feiern! Der Hip-Hop hat im Hitzesommer 1973 nämlich (offiziell) das Licht der Welt erblickt, als der legendäre DJ Kool Herc in der Bronx eine wilde Party organisierte. Als Teil der Hip-Hop-Kultur begann sich der Rap ab Mitte der 1980er-Jahr zu etablieren und wurde Anfang des folgenden Jahrzehnts endgültig zu einem populären Phänomen. Ein Phänomen, das auch Einzug in den Film gehalten hat und nach wie vor Filmschaffende aller Genres inspiriert, die den Flow weitergeben, wie das Programm des FIFF beweist

Bild
Haut et Fort, de Nabil Ayouch

Die Filme

Meldung am 28. Februar 2024 mit dem kompletten Programm.

Die Veranstaltungen

Meldung am 28. Februar 2024 mit dem kompletten Programm.

GENREKINO (II): Die lieblinge des Publikums

Präsentation

Das FIFF hat sein Publikum zum vierten Mal in Folge gebeten, die Filme einer Sektion auszuwählen. Dieses Jahr hatte es die Wahl zwischen 50 Hip-Hop-Filmklassikern. Von den 865 Stimmen entfielen 4,59 % auf Ghost Dog: The Way of the Samurai von Jim Jarmusch, 4,62 % auf Do the Right Thing von Spike Lee, 5,43 % auf Scarface von Brian De Palma, 5,55 % auf 8 Mile von Curtis Hanson und – mit grossem Abstand – 7,86 % auf La Haine von Mathieu Kassovitz. Diese Filme sind eine perfekte Ergänzung zu unserer Hip-Hop-Film- auswahl vom Genrekino (I). Vielen Dank an die grösste Auswahlkommission der Welt!

Bild
8 Miles, de Curtis Hanson, 2002

Die Filme

LA HAINE
Mathieu Kassovitz, 1995
France
8 MILE
Curtis Hanson, 2002
United States, Germany
SCARFACE
Brian de Palma, 1983
United States
DO THE RIGHT THING
Spike Lee, 1989
United States
GHOST DOG: THE WAY OF THE SAMURAÏ
Jim Jarmusch, 1999
France, Germany, United States, Japan

Die Veranstaltungen

Meldung am 28. Februar 2024 mit dem kompletten Programm.

GROSSES KINO FÜR FAMILIEN

Präsentation

In der Sektion Grosses Kino für Familien werden Kindern und ihren Eltern Filme aus der ganzen Welt geboten, die nur selten auf der Gross
leinwand zu sehen sind. Je nach Altersempfehlung erleben Gross und Klein auf der Reise nach Indonesien, Brasilien oder Ungarn Geschichten von Abenteuern und Freundschaften. Für die Jüngsten wurde das Programm La Petite Fabrique de nuages mit Animationsfilmen ohne Dialog zusammengestellt, mit dem es im wahrsten Sinne des Wortes hoch hinausgeht!

Bild
Two Balloons, FIFF 2024

Die Filme

Meldung am 28. Februar 2024 mit dem kompletten Programm.

Die Veranstaltungen

Meldung am 28. Februar 2024 mit dem kompletten Programm.

DIASPORA: GOLSHIFTEH FARAHANI UND DER IRAN

Präsentation

Nach dem 16. September 2022, dem Todestag von Mahsa Amini, erlebte der Iran einen Emanzipationsschub. Aufgrund der weltweiten Krisen von der Ukraine bis zum Nahen Osten wurde er jedoch kaum beachtet und unterstützt. Das möchte das Festival im Rahmen seiner bescheidenen Mittel nachholen. Es hat deshalb eine der beeindruckendsten iranischen Persönlichkeiten eingeladen: Golshifteh Farahani. Die seit 2008 im Exil lebende Schauspielerin kuratiert die Sektion Diaspora. Für diese sehr persönliche Carte blanche hat sie laut eigenen Worten «ausserordentliche und verrückte» iranische Filme ausgewählt.

Bild
Golshifteh Farahani at FIFF 2024

Die Filme

BITTER DREAM
Mohsen Amiryoussefi, 2004
Iran
PARVIZ
Majid Barzegar, 2012
Iran
BOTOX
Kaveh Mazaheri, 2020
Iran, Canada
THE WARDEN
Nima Javidi, 2019
Iran
FISH AND CAT
Shahram Mokri, 2013
Iran
THE WHITE MEADOWS
Mohammad Rasoulof, 2009
Iran

Die Veranstaltungen

Conversation avec Golshifteh Farahani

À définir

Golshifteh Farahani, invitée de la section Diaspora du FIFF 2024.

NEUES TERRITORIUM: NORDMAZEDONIEN

Präsentation

Nordmazedonien ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen, Ethnien und Religionen. Dieses Panorama wirft einen kompromisslosen Blick auf ein Land, das unter Besatzungen und Kriegen gelitten hat. Und auf eine von Konservatismus und Traditionalismus geprägte Welt mit einer fragmentierten und gebrochenen Identität, die sich mit Versöhnung und Fortschritt schwertut. Es bietet aber auch einen zutiefst menschlichen Blick auf die lebenslustige Bevölkerung, die sich gerne über alles lustig macht sowie auf ein äusserst feinfühliges und intelligentes Filmschaffen. Diese Filme verkörpern den «Honig und Blut»-Mythos eines bal-kan Landes

In Zusammenarbeit mit
Logo European Film Awards Lucerne 2024

Bild
God Exists, her name is Petrunya.

Die Filme

BEFORE THE RAIN
Milcho Manchevski, 1994
North Macedonia, United Kingdom, France
HONEYLAND
Tamara Kotevska, Ljubo Stefanov, 2019
North Macedonia
THE GREAT WATER
Ivo Trajkov, 2003
North Macedonia, Czech Republic, United States, Germany
SNOW WHITE DIES AT THE END
Kristijan Risteski, 2022
North Macedonia, Cyprus
BALKAN IS NOT DEAD
Aleksandar Popovski, 2012
North Macedonia
THE HAPPIEST MAN IN THE WORLD
Teona Strugar Mitevska, 2022
North Macedonia, Denmark, Belgium, Slovenia, Croatia, Bosnia and Herzegovina
SECRET INGREDIENT
Gjorce Stavreski, 2017
North Macedonia, Greece
HOUSEKEEPING FOR BEGINNERS
Goran Stolevski, 2023
North Macedonia, Sweden, Kosovo, Poland, Serbia, Croatia, United States, Australia
GOD EXISTS, HER NAME IS PETRUNYA
Teona Strugar Mitevska, 2019
North Macedonia, Belgium, Slovenia, Croatia, France
NEW ERA OLD DILEMMA
Sabidin Aliu, 2023
North Macedonia
PROGRAMME DE COURTS MÉTRAGES MACÉDONIENS
North Macedonia

Die Veranstaltungen

Table Ronde | Nouveau Territoire

Faire du cinéma en Macédoine du Nord
Dimanche 17.03.2023 | 18:00 - 19:30 | ARENA 4

God Exists her Name is Petrunya at FIFF 2024

SUR LA CARTE DE MICHEL GONDRY

Präsentation

Michel Gondry entdeckt seine Passion, als er 1988 einen Clip für seine Band Oui Oui dreht. Später macht er sich mit Videos für Björk, Daft Punk, Radiohead oder die Rolling Stones einen Namen. Er beginnt, Filme zu drehen und gewinnt bereits mit seinem Zweitling Eternal Sunshine of the Spotless Mind einen Oscar. Gerade arbeitet er in Los Angeles an einem verrückten Projekt – ein Musical, das von Pharrell Williams geschrieben und produziert wird, der ihm eine Carte blanche gegeben hat. Dennoch hat er ja zu einer weiteren Carte blanche gesagt: der des FIFF! Eine Carte blanche voller Humor und kindlichem Ideenreichtum

Bild
Michel Gondry ©Chloe Sharrock

Die Filme

ENRON: THE SMARTEST GUYS IN THE ROOM
Alex Gibney, 2005
United States
LIVING IN OBLIVION
Tom DiCillo, 1995
United States
LE GOÛT DES AUTRES
Agnès Jaoui, 2000
France
I SOLITI IGNOTI
Mario Monicelli, 1958
Italy
KES
Ken Loach, 1969
United Kingdom
LE VOYAGE EN BALLON
Albert Lamorisse, 1960
France

Die Veranstaltungen

Conversation avec Michel Gondry

Vidéoconférence
À définir | ARENA 4

Michel Gondry a accepté la Carte Blanche du FIFF 2024

Sondervorführungen und Events

Passeport Suisse - Filme, die von Schweizer/innen oder in der Schweiz realisiert wurden

Mitternachtsvorführungen - Nichts für schwache Nerven!

FIFForumDas FIFF: mehr als nur Filme

image en background

Conception et développement: Agence MiNT

Mein Konto

Login

Passwort vergessen?

Ich habe keinen Account - Erstellen Sie ein Konto

Mein Konto

Erstellen Sie ein Konto

Ich habe bereits einen Account - Login

Passwort-Wiederherstellung

Login - Erstellen Sie ein Konto

Login

Sich mit einer TicketID anmelden

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!