Direkt zum Inhalt

34e 20 > 28.03.2020

image en background

Yaaba

Zurück
  • Fiktion
  • BFA, CHE, FRA
  • 1989 | 91 Min. | DCP | Colour
  • Untertitel : Français
Cast & Crew
Drehbuch
Idrissa Ouedraogo
Kamera
Matthias Kälin
Jean Monsigny
Schnitt
Loredana Cristelli
Musik
Francis Bebey
Ton
Jean-Paul Mugel
DarstellerInnen
Adama Ouédraogo
Roukietou Barry
Noufou Ouédraogo
Fatimata Sanga
Amadé Toure
Produzent
Freddy Denaës
Idrissa Ouedraogo
Produktion
Arcadia Films
Kontakt
Trigon-Film
Christine Brönnimann
film@trigon-film.org
Idrissa Ouedraogo
Burkina Faso, 1954 - 2018
Filmobiografie
1990
Tilaï
1997
Kini et Adams (selected in Cannes 1997)
2000
Le Monde à l’endroit (TV movie)
2001
Kadi Jolie (TV series)
2002
11’09’’01 (segment «Burkina Faso»)
2003
La Colère des dieux
2008
The Birthday (short)
2018
Tenga (short)
 

Yaaba, 1989 in Cannes ausgezeichnet (wo er La Quinzaine des réalisateurs eröffnete) und vom Schweizer Regisseur Pierre-Alain Meier mitproduziert, erzählt von einer unerschrockenen Freundschaft. Bila, ein 10-jähriger Junge aus der Sahelzone, verbringt mit seiner Cousine Nopoko eine schöne Kindheit. Eines Tages lernt der kleine Junge die alte Frau Sana kennen, die vom Dorf als Hexe angesehn und verstossen wurde. Das Kind und die Verbannte werden unzertrennlich.

Montag
18 März
Mittwoch
20 März
image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem