Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Daughters of the Dust

Zurück
USA zu Beginn des 20. Jahrhunderts: Ein ungeborenes Mädchen erzählt vom letzten Tag dreier Frauen vor ihrer Migration in den Norden. Als Nachfahren von Sklaven leben sie abgeschottet auf einer Insel der Südküste. Das Meisterwerk des unabhängigen afroamerikanischen Kinos prägte mehrere Generationen. Sogar Beyoncé würdigte Daughters of the Dust in ihrem Filmalbum Lemonade.
  • Fiktion
  • GBR, USA
  • 1991 | 112 Min. | Colour
  • Sprache: Englisch
  • Untertitel : Français
Cast & Crew
Drehbuch
Julie Dash
Kamera
Arthur Jafa
Schnitt
Amy Carey
Joseph Burton
Musik
John Barnes
Ton
Michael Payne
DarstellerInnen
Cora Lee Day
Alva Rogers
Barbarao
Trula Hoosier
Umar Abdurrahamn
Produzent
Steven Jones
Arthur Jafa
Julie Dash
Produktion
, American Playhouse
Kontakt
Park Circus Limited
Marthe Rolland
marthe.rolland@parkcircus.com
Julie Dash
USA, 1952
Filmobiografie
1973
Working Models of Success (Dokumentarfilm, erster Film)
1977
Diary of an African Nun (Kurzfilm)
1982
Illusions (Kurzfilm)
1991
Praise House
1999
Funny Valentines
2000
Love Song (Fernsehfilm)
2002
The Rosa Parks Story (Fernsehfilm)
2017
Travel Notes of a Geechee Girl (Dokumentarfilm)

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!