Direkt zum Inhalt

35e 19 > 28.03.2021

image en background image en background

William Friedkin zieht die Westschweiz in seinen Bann

William Friedkin, retrospective, FIFF2020
William Friedkin, retrospective, FIFF2020

Die William Friedkin gewidmete Retrospektive wird in der Westschweiz an zwei Orten gezeigt.

Dank Alexandre O. Philippe, einem Freund des FIFF, der sich in seinem neusten Dokumentarfilm Leap of Faith (siehe unten) mit dem Horrorklassiker The Exorcist auseinandersetzt, konnte das Festival diesen Frühling voller Freude und Stolz ankündigen, seine Sektion Sur la carte de… William Friedkin zu widmen. Nur zwei Wochen vor Beginn des Festivals hat uns jedoch ein Virus, den sich selbst die an Paranoia leidende Hauptfigur des Films Bug nicht in seinen schlimmsten Albträumen hätte vorstellen können, einen Strich durch die Rechnung gemacht. Davon wollten sich aber weder die Cinémathèque suisse noch das FIFF geschlagen geben!

The French Connection, The Exorcist, Sorcerer, Cruising, To Live and Die in L.A. oder Bug: Viele Filmschaffende würden für derart viele Meilensteine in der Filmgeschichte, im Leben von Filmliebhabenden und/oder im kollektiven Gedächtnis über Leichen gehen. Friedkin hat dies geschafft, ohne jemals das geringste Zugeständnis gemacht zu haben. Er gehört neben Martin Scorsese und Francis Ford Coppola zu den Wunderkindern des New Hollywood der 1970er-Jahre.

The Exorcist by William Friedkin (USA 1973)

Retrospektive und Vorpremiere

William Friedkin kommt also endlich auf die Leinwände der Westschweiz. Zu unserer grossen Freude und der des Publikums wird die Retrospektive sowohl in den Cinémas du Grütli in Genf als auch in der Cinémathèque Suisse in Penthaz gezeigt.

Einer der Höhepunkte wird dabei die gemeinsam von der Cinémathèque und dem FIFF am Mittwoch, 7. Oktober in Anwesenheit von dem Regisseur gezeigte Vorpremiere des Dokumentarfilms Leap of Faith: William Friedkin on The Exorcist von Alexandre O. Philippe sein. Der Film erforscht anhand von Gesprächen mit dem Regisseur die Tiefen eines der furchteinflössendsten Filme der Filmgeschichte. Eine gute Gelegenheit, auf seine Filmografie, seinen Schaffensprozess, sowie die Geheimnisse des Glaubens und des Schicksals, die sein Leben geprägt haben, einzugehen, aber auch die künstlerischen Entscheidungen und Produktionsphasen des Films vor Augen zu führen.

Termine

19. AUGUST BIS 8. SEPTEMBER 2020
Cinémas du Grütli, Genf
Vollständiges Programm

26. AUGUST BIS 30. OKTOBER 2020
Cinémathèque Suisse
Vollständiges Programm

Spezieller Themenabend am 7. Oktober 2020
Vorpremiere von Leap of Faith: William Friedkin on The Exorcist von Alexandre O. Philippe (2019) in Anwesenheit von dem Regisseur, im Anschluss The Exorcist von William Friedkin (1973)
Einzelheiten und Reservation

Sorcerer by William Friedkin (USA, 1977)
image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem