Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

My Name Is Baghdad

Zurück

Baghdad, eine junge Skaterin aus São Paulo, sucht ihren Platz in der Gesellschaft. Ihr Freundeskreis ist hauptsächlich männlich. Eine Begegnung mit einer Gruppe von Skaterinnen hilft ihr bei ihrer Suche. Ein erstaunlicher und engagierter Film, ausgewählt in Zusammenarbeit mit der Freiburger Projektgruppe #cine, die sich aus Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren zusammensetzt und regelmässig Filme für diese Altersgruppe zeigt.

Empfohlenes Alter 14+

Vorführung am 18. Juli
Im Anschluss an die Vorführung Begegnung mit der Longboard Girls Crew (CH). In Zusammenarbeit mit #cine Freiburg und Spezialtarif CHF 8.- für Jungendlichen bis 18 Jahren.
Vorführung am 24. Juli
Spezialtarif "Grosses Kino für Familien": CHF 8.- für Kinder von 4 bis 16 Jahren.

  • fiction
  • Brasilien
  • 2020 | 99 Min. | Colour
  • Sprache: Portuguese
  • Untertitel : Englisch | Französisch | Deutsch
Cast & Crew
Drehbuch
Caru Alves de Souza
Josefina Trotta
Kamera
Camila Cornelsen
Schnitt
Willem Dias
Ton
Pedro Noizyman
DarstellerInnen
Grace Orsato
Karina Buhr
Marie Maymone
Helena Luz
Produzent
Rafaella Costa, Manjericão Filmes
Caru Alves De Souza
Manjericão Filmes
Tangerina Entretenimento
Kontakt
Reel Suspects
Caru Alves de Souza
Filmobiografie

2013 De menor (erster Spielfilm, ausgezeichnet in Rio de Janeiro, in der Auswahl in San Sebastián)

2012 O mundo de Ulim e Oilut (Kurzfilm)
2011 Assunto de família (Kurzfilm)
2010 Vestígios (Fernsehdokumentarfilm)
2007 Antônia – O making of (erster Kurzfilm)

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!