Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Love of Fate

Zurück

Nach der Produktion von Markus Imhoofs Eldorado (2018) ging dem jurassischen Regisseur und Produzenten Pierre-Alain Meier das Schicksal zweier syrischer Familien (das dem Schnitt zum Opfer gefallen ist) nicht mehr aus dem Kopf. Diese waren in den Libanon geflüchtet und standen kurz vor der Abreise nach Europa, doch es sollte alles anders kommen… Aus diesem bewegenden Material ist ein unvergesslicher Film entstanden.

Dieser Film enthält explizite Szenen, die sensible Zuschauer* innen irritieren können.

Vorstellung in Anwesenheit des Regisseurs

  • Weltpremiere
  • documentary
  • Libanon, Deutschland
  • 2021 | 88 Min. | Colour
  • Sprache: Arabisch | Englisch | Deutsch |
  • Untertitel : Französisch | Deutsch
Cast & Crew
Drehbuch
Pierre-Alain Meier
Beatrice Babin
Kamera
Peter Indergand
Schnitt
Beatrice Babin
Musik
Arvo Pärt
Ton
Jürg Lempen
Pascal Capitolin
Produzent
Pierre-Alain Meier, Thelma Film AG
Thelma Film AG
Produktion
Thierry Spicher, Outside the Box
Kontakt
Pierre-Alain Meier
Pierre-Alain Meier
Schweiz,
Filmobiografie

2017 Adieu à l’Afrique (Dokumentarfilm)

2012 Produzent: More Than Honey (Dokumentarfilm)
2001 Thelma
1994 La Danse du Singe et du Poisson
1994 Produzent: Les Gens de la Rizière
1992 Produzent: Hyènes
1989 Produzent: Yaaba
1987 Douleur d’Amour (Dokumentarfilm)
1987 Ikaria BP 1447 (Dokumentarfilm)
1978 Surimpression d’Afrique (erster Dokumentarfilm)

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!