Direkt zum Inhalt

35e 16 > 25.07.2021

The Ballad of Narayama

Zurück
Als erste der von Imamura gewonnenen Palmes d'Or (vor Der Aal, 1997) folgt diese Ballade einer Frau in den 1860er-Jahren, die sich im Alter von 70 Jahren – der Tradition der Shinshu-Berge folgend – zum Gipfel Narayama begibt, um dort freiwillig zu sterben. Dieses erschütternde Meisterwerk ist nach Keisuke Kinoshitas gleichnamigem Werk von 1958 die zweite Verfilmung der Erzählung von Shichirô Fukazawa.
  • Fiktion
  • Japan
  • 1983 | 130 Min. | Colour
  • Sprache: Japanisch
  • Untertitel : Français | Deutsch
Cast & Crew
Drehbuch
Shôhei Imamura
based on a story by Shichirô Fukazawa
Kamera
Masao Tochizawa
Hiroshi Kanazawa
Shigeru Komatsubara
Schnitt
Fusako Matsumoto
Hajime Okayasu
Toshihiko Kojima
Musik
Shinichirô Ikebe
Ton
Kenichi Benitani
DarstellerInnen
Ken Ogata
Sumiko Sakamoto
Tonpei Hidari
Aki Takejô
Shôichi Ozawa
Produzent
Jirô Tomoda
Gorô Kusakabe
Produktion
, Toei Company
Kontakt
Toei Company
Naoki Shinozaki
nao_shinozaki@toei.co.jp
Shôhei Imamura
Japan, 1926 - 2006
Filmobiografie
1958
Stolen Desire (erster von 25 Filmen)
1959
My Second Brother (bei der Berlinale für den Goldenen Bären nominiert)
1989
Black Rain (ausgezeichnet in Cannes)
1997
The Eel - Unagi (Palme d’Or beim Festival de Cannes)
1998
Kanzo sensei
2001
Warm Water Under a Red Bridge (nominiert für die Palme d’Or)
image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!