Direkt zum Inhalt

35e 19 > 28.03.2021

Take Me Home

Zurück
  • Schweizer Premiere
  • Fiktion
  • Iran
  • 2016 | 16 Min. | DCP | Black and white
  • Sprache: no dialogue
Cast & Crew
Drehbuch
Abbas Kiarostami
Kamera
Abbas Kiarostami
Schnitt
Adel Yaraghi
Musik
Peter Soleymanipour
Ton
Ensieh Maleki
DarstellerInnen
Biagio di Tonno
Produktion
, Kiarostami Foundation
Kontakt
Iranian Independants
Mohammad Atebbai
info@iranianindependents.com
Abbas Kiarostami
Iran, 1940 - 2016
Filmobiografie
1970 Nan va Koutcheh (first short)
1974 Mosafer (first of many major works)
1989 Khane-ye doust kodjast? (awarded at Locarno Festival)
1997 Ta‘ e guilass (Palme d’or Festival de Cannes)
1999 Bad ma ra khahad bord (awarded at Mostra di Venezia)
     

Der allerletzte Film von Abbas Kiarostami ist ein Kurzfilm. Oder ein Gedicht. Take Me Home wird nach 76 Minutes and 15 Seconds with Abbas Kiarostami gezeigt und folgt unaufhörlich einem Ball. Ein Kind vergisst den Ball auf einem Treppenabsatz. Der Ball rollt die verwinkelten Treppen in einem kleinen italienischen Ort hinunter. Er springt von Stufe zu Stufe. Er rollt weg. Er fliegt davon.

image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem