Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Mifune: The Last Samurai

Zurück

Der Film zeichnet das wenig bekannte Schicksal des berühmten japanischen Schauspielers Toshirô Mifune (1920-1997) nach. Weggefährten kommen zu Wort, darunter auch Spielberg und Scorsese. Ab 1947 spielte Mifune über 180 Rollen, darunter unter anderem - vor der Kamera seines verehrten Regiemeister Akira Kurosawa - in Yojimbo und Rashômon (S.XX). Eine Kino-Geschichtsstunde über die Leidenschaft und Japan.

  • Schweizer Premiere
  • Dokumentarfilm
  • Japan
  • 2015 | 80 Min. | Colour / black and white
  • Sprache: Englisch | Japanisch
  • Untertitel : Englisch
Cast & Crew
Drehbuch
Stuart Galbraith IV
Steven Okazaki
Kamera
Tohru Hina
Yasuyuki Ishikawa
Schnitt
Steven Okazaki
Musik
Jeffrey Wood
Ton
Tsuyoshi Abo
DarstellerInnen
Takeshi Katô
Kyôko Kagawa
Hisao Kurosawa
Shirô Mifune
Wataru Akashi
Produzent
Tôichirô Shiraishi
Kensuke Zushi
Yukie Kito
Toshiaki Nakazawa
Steven Okazaki
Taro Goto
Produktion
, Creative Associates Limited (CAL)
, Farallon Films
Kontakt
Pascale Ramonda
Pascale Ramonda
pascale@pascaleramonda.com
Steven Okazaki
USA, 1952
Filmobiografie
1986 Unfinished Business (erster Dokumentarfilm, nominiert für die Academy Awards)
1991 Days of Waiting (Kurzdokumentarfilm, nominiert für die Academy Awards)
2006 The Mushroom Club (Kurzdokumentarfilm, nominiert für die Academy Awards)
2008 The Conscience of Nhem En (Kurzdokumentarfilm, nominiert für die Academy Awards)
   

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!