Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Le Renard et l'Oisille

Zurück

Seit zwei Jahrzenten sind Fred und Sam Guillaume Freiburgs ganzer Stolz. Mit diesem Kurzfilm liefern uns die erfinderischen und kreativen Regisseure erneut einen grossartigen Animationsfilm. Die liebevolle und etwas verrückte Geschichte von einem ausgehungerten Fuchs, der sich um ein Vögelchen kümmert, zeigt die ganze Poesie, zu der die Brüder fähig sind. Eine atemberaubende visuelle Schönheit.

  • Weltpremiere
  • Animation
  • CHE
  • 2019 | 12 Min. | Colour
Cast & Crew
Drehbuch
Christophe Pagnon
Kamera
Guionne Leroy
Musik
Peter Scherer
Ton
Florian Pittet
Produzent
Robert Boner
Produktion
, Film et Vidéo Productions
Kontakt
Cine3d
Frédéric Guillaume
info@cine3d.ch
Sam Guillaume
Schweiz, 1976
Fred Guillaume
Schweiz, 1976
Filmobiografie
1998
Le Petit Manchot qui voulait une glace (erster Kurzfilm)
1999
Bonne Journée Monsieur M. (Kurzfilm)
2007
Max & Co (Publikumspreis in Annecy 2008)
2012
La Nuit de l’ours (Kurzfilm)
2015
Le Conte des sables d’or (Kurzfilm)
2017
Ceci n’est pas un tableau (Kurzfilm)
 

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!