Direkt zum Inhalt

34e 20 > 28.03.2020

image en background

Tom of Finland

Zurück
  • Schweizer Premiere
  • Fiktion
  • Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland
  • 2017 | 116 Min. | DCP | Colour
  • Sprache: Englisch | Finnisch | Deutsch
  • Untertitel : Français
Cast & Crew
Drehbuch
Dome Karukoski
Aleksi Bardy
Kamera
Lasse Frank
Schnitt
Harri Ylönen
Musik
Hildur Guonadóttir
Ton
Niklas Skarp
Christian Holm
DarstellerInnen
Seumas Sargent
Taisto Oksanen
Jessica Grabowsky
Lauri Tilkanen
Pekka Strang
Produzent
Aleksi Bardy
Produktion
Helsinki Filmi Oy
Kontakt
The Festival Agency
Avery Grant
intern@thefestivalagency.com
Dome Karukoski
Finnland, 1976
Filmobiografie
2003
Verenperintö (short, first of 16 films)
2009
Forbidden Fruit (awarded in Bogotá)
2010
Lapland Odyssey (Grand Prize, Alpe d’Huez International Comedy Film Festival)
2013
Leijonasydän (awarded in Palm Springs)
Am Ende des Zweiten Weltkriegs bekennt sich der ehemalige Offizier Touko Laaksonen zu seiner Homosexualität, obwohl Schwule in Helsinki verfolgt werden. Er flüchtet sich in die Kunst und zeichnet muskulöse und ungehemmte Männer. Die Verfilmung des Lebens einer weltbekannten Legende des kulturellen Untergrunds wurde in Edinburgh, Göteborg, Palm Springs und Tribeca gezeigt.
image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem