Direkt zum Inhalt

35e 16 > 25.07.2021

Sektionen 2021

Pink Floyd: The Wall, 1982, by Alan Parker

Parallel zu seinen internationalen Wettbewerben bietet das FIFF jedes Jahr ein weltumspannendes Panorama des Filmschaffens in einem halben Dutzend Sektionen. Die einzelnen Sektionen wie Genrekino, Neues Territorium oder Sur la carte de… sind jedes Jahr einem speziellen Thema gewidmet. 2021 wird eine neue Sektion aus der Taufe gehoben, für deren Programm das Festivalpublikum verantwortlich ist.


GENREKINO - Die klassischen Genres interpretiert von verschiedenen Kulturen

FIFF 2021: Musik!
2021 wird das Thema dieser Sektion – wie auf dem Plakat der 35. Ausgabe mit Broadway-Flair unschwer zu erkennen ist – der Musik in allen ihren filmischen Ausdrucksformen gewidmet sein.
Filme dieser Sektion

«Mali Blues», Lutz Gregor, 2016

«Mali Blues», Lutz Gregor, 2016


GENREKINO: Die Lieblinge des PublikumsFünf Filme, die das Publikum in einer Abstimmung aus fünfzig Filmen ausgewählt hat. 

FIFF 2021: Musik!
Dies ist in der Welt der Filmfestivals fast einzigartig: Im Herbst 2020 hat das FIFF sein Publikum eingeladen, eine neue Sektion des Festivals ins Leben zu rufen. In einer Abstimmung konnten die Teilnehmenden die fünf Filme der kleinen Schwester der Sektion Genrekino: Musik! auswählen.
Filme dieser Sektion

Pink Floyd: The Wall, by Alan Parker, 1982

Pink Floyd: The Wall, Alan Parker, 1982


GROSSES KINO FÜR FAMILIEN - Kinotreff für Familien

Bislang war FIFFamilie einfach die Bezeichnung für einige wenige Festivalfilme. Auf allgemeinen Wunsch hievten wir FIFFamilie in 2020 auf das nächsthöhere Level und machten daraus eine eigene Sektion. Jetzt kann in Freiburg die ganze Familie den Film feiern.
Filme dieser Sektion

«Africa United» de Debs Paterson

Africa United, Debs Paterson, 2010, FIFF21


DIASPORA Eine Persönlichkeit erzählt mit Filmen von ihrer Heimat und Kultur

FIFF 2021: La Gale (Karine Guignard), Libanon und Palästina
Auf der Bühne erinnert die libanesisch-schweizerische Rapperin Karine Guignard aka La Gale an die gegen Monster kämpfende Ripley aus Alien. Nur sind ihre Feinde heimtückischer:
neben vielen anderen Dämonen das Exil oder die aktuelle Lage im Libanon. Ihre Worte sind die Worte des Schmerzes. Hinter den Kulissen verschwindet die Wut, und ihre Passion für die Menschen kommt zum Vorschein. Rapperin, Schauspielerin (in der bevorstehenden RTS-Serie Sacha soll sie hervorragend sein), vor allem aber ein grossartiger Mensch: Wir freuen uns, die Welt dank dieser Carte blanche durch ihre Augen zu sehen!
Filme dieser Sektion

La Gale (Karine Guignard) © Matei Focseneanu

La Gale (Karine Guignard) © Matei Focseneanu


HOMMAGE À... Wir feiern die Filmgeschichte

FIFF 2021: Mexikanische Kinogeschichte von ihren Regisseur*innen
Diese Sektion war ursprünglich für 2020 geplant. Da das FIFF 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie jedoch abgesagt wurde, hat das Festivalteam beschlossen, diese Sektion für die Ausgabe 2021 beizubehalten und auf diese Weise die aussergewöhnliche Filmgeschichte Mexicos doch noch zu präsentieren.

Das FIFF hat die grossen Namen der zeitgenössischen mexikanischen Filmszene gebeten, die drei besten Filme aus der gesamten Kinogeschichte ihres Landes zu benennen. Rund dreissig Filmschaffende haben uns geantwortet, darunter Guillermo del Toro, Amat Escalante, Carlos Reygadas, Giovanna Zacharias und Arturo Ripstein. Das Ergebnis unserer Umfrage ist eine ausserordentliche Vielfalt mit einer gehörigen Portion Rebellion und Respektlosigkeit, die zweifelsohne auch etwas über die heutige mexikanische Gesellschaft aussagt. 
Filme dieser Sektion

«Los Olvidados» de Luis Buñuel

Los Olvidados, Luis Buñuel, 1950


NEUES TERRITORIUMEntdeckung einer neuen oder verkannten Filmkunst

FIFF 2021: Rwanda
Diese Sektion war ursprünglich für 2020 geplant. Da das FIFF 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie jedoch abgesagt wurde, hat das Festivalteam beschlossen, diese Sektion für die Ausgabe 2021 beizubehalten, um das junge ruandische Filmschaffen zu ehren.

Noch nie hat die Bezeichnung «Neues Territorium» besser gepasst: Dank einer neuen Generation talentierter Filmemacherinnen und Filmemacher entsteht zurzeit eine starke ruandische Filmszene. Durch eine Auswahl an Kurz- und Langfilmen und in Anwesenheit einiger der vielversprechendsten Regisseurinnen und Regisseuren werden die Besucherinnen und Besucher des Festivals die Grösse dieses Schaffens entdecken können.
Filme dieser Sektion

«Imfura» de Samuel Ishimwe

Imfura, Samuel Ishimwe, 2017


SUR LA CARTE DE...Eine bedeutende Persönlichkeit präsentiert ihre Lieblingsfilme

FIFF 2021: Étienne Daho
Haben alle grossen Musikpersönlichkeiten einen guten Filmgeschmack? Étienne Daho ganz sicher: Nicht nur, weil er (kurz) Schauspieler und (ein wenig) Filmkomponist war, sondern vor allem aufgrund der Kreativität seines visuellen Universums. Seit vier Jahrzehnten entwickeln sich seine Alben musikalisch und bildlich wunderbar, und dies unglaublich kohärent. Ihm eine Carte blan che zu gewähren, versprach eine Serie von grossartigen Filmen, deren Themen auf intime Weise sein Werk widerspiegeln. Genau das ist der Fall!.
Filme dieser Sektion

Etienne Daho, Blitz, 2017 © Pari Dukovic

Étienne Daho, Blitz, 2017 © Pari Dukovic


Sondervorführungen und Events

Filme der internationalen Jury - Die filmischen Erfolge unserer Jurymitglieder

Passeport Suisse - Filme, die von Schweizer/innen oder in der Schweiz realisiert wurden

Mitternachtsvorführungen - Nichts für schwache Nerven!

FIFForumDas FIFF: mehr als nur Filme

image en background image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem

Mein Konto

Login

Ich habe keinen Account - Erstellen Sie ein Konto

Mein Konto

Erstellen Sie ein Konto

Ich habe bereits einen Account - Login

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!