Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Imbabazi : Le Pardon

Zurück

Der in Chigaco und Hamburg nominierte erste Spielfilm von Joel Karekezi ist nicht mit dem Kurzfilm desselben Autors namens The Pardon zu verwechseln. Er ist eine längere und neue Version davon. Das Thema geht unter die Haut: Manzi, der am Völkermord beteiligt war, wird nach 15 Jahren Gefängnis entlassen. Sein ehemaliger bester Freund versteht dies nicht und will Gerechtigkeit für die begangenen Verbrechen.

  • fiction
  • Ruanda
  • 2013 | 77 Min. | Colour
  • Sprache: Englisch | Kinyarwanda |
  • Untertitel : Französisch
Cast & Crew
Drehbuch
Joel Karekezi
Kamera
Jack Elliott
Schnitt
Veronique Doumbe
Musik
Ioannis Kourtis
Ton
Matt Perry Thomas
DarstellerInnen
Wilson Egessa
Joel Okuyo Atiku Prynce
Rehema Nanfuka
Brenda Ibarah
Produzent
Veronique Doumbe
Casey Schroen
Joel Karekezi
Karekezi Film Production
Kontakt
Sudu Connexion
Joel Karekezi
Filmobiografie

2008 Diplom in Film Directing des Québec CinéCours

2009 Ausbildung in Screenwriting am Maisha Film Lab, Uganda
2009 The Pardon (erster Kurzfilm, ausgezeichnet in Amakula in Uganda und am Silicon Valley African Film Festival in Kalifornien)
2009 Les jeunes à la poursuite du travail (Kurzfilm)
2009 Survivor
2010 Ntukazime Nararokotse
2013 Einladung in La Fabrique des Cinémas du Monde in Cannes
2018 The Mercy of the Jungle (Grand Prix, Fespaco 2019)

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!