Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

Vazante

Zurück
Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Walter Salles stellte Daniela Thomas Vazante als ersten eigenen Spielfilm vor. Thematisch passt er gut zur 200-Jahrfeier von Nova Friburgo, denn die verbotene Liebe zwischen der Nichte eines Sklavenhändlers und einem Afrikaner spielt 1821. Ein grossartiger Film, um das Umfeld zu verstehen, das Schweizer Einwanderinnen und Einwanderer seinerzeit vermutlich antroffen haben.
  • Schweizer Premiere
  • Fiktion
  • Brasilien, Portugal
  • 2017 | 114 Min. | Black and white
  • Sprache: Portuguese
  • Untertitel : Englisch
Cast & Crew
Drehbuch
Daniela Thomas
Beto Amaral
Kamera
Inti Briones
Schnitt
Estevan Schilling
Tiago Marinho
Musik
Anna Maria Kieffer
Ton
Vasco Pimentel
DarstellerInnen
Adriano Carvalho
Roberto Audio
Sandra Corveloni
Juliana Carneiro da Cunha
Vinicius Dos Anjos
Produzent
Sara Silveira
Maria Ionescu
Beto Amaral
Produktion
, Dezenove Som e Imagem produções Itda
Kontakt
Films Boutique

info@filmsboutique.com
Daniela Thomas
Brasilien, 1959
Filmobiografie
1995
Terra Estrangeira (erster Film, Co-Regie mit Walter Salles)
1998
Midnight (Co-Regie mit Walter Salles)
2008
Linha de Passe (Co-Regie mit Walter Salles, ausgezeichnet in Cannes)
2009
Isolação (Co-Regie mit Felipe Hirsch)

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!