Direkt zum Inhalt

36e 18 - 27.03.2022

La Séance de 15h

Zurück

In der Cinémathèque Lausanne gibt es täglich drei Vorstellungen: 21 Uhr, 18.30 Uhr und 15 Uhr. Letztere besuchen nur wenige Stammgäste, die sich nicht miteinander unterhalten - zumindest nicht, bis die Filmemacherin da ist.

  • Weltpremiere
  • Dokumentarfilm
  • Schweiz
  • 2017 | 21 Min. | Colour
  • Sprache: Französisch
  • Untertitel : Englisch
Cast & Crew
Kamera
Pauline Jeanbourquin
Schnitt
Pauline Jeanbourquin
Ton
Jérôme Vittoz
Produzent
Lionel Baier
Produktion
, Ecole Cantonale d’art de Lausanne (ECAL)
Kontakt
Pauline Jeanbourquin
pauline.jeanbourquin@gmail.com
Pauline Jeanbourquin
Schweiz, 1995
Filmobiografie
2013-2017 Student an der École Cantonale d’Arts de Lausanne (ECAL)
2014 Erster Preis im Fotographie-Wettbewerb in Delémont
2015 Sound Mix: Joconde
2016 A Brûle Pourpoing (erster Kurzfilm)
     

Conception: By the way studio - Développement: Agence MiNT

Willkommen auf der Seite «Meine Favoriten»!

Hier können Sie:

  • Ihre ausgewählten Vorführungen wiederfinden
  • Ihre Auswahl einfach in den Warenkorb legen

Jetzt können Sie von all Ihren Geräten aus auf Ihre Favoriten zugreifen und diese teilen, indem Sie ein Konto erstellen..

Jetzt anmelden

Wir wünschen ein vergnügliches Festival!