Direkt zum Inhalt

34e 20 > 28.03.2020

image en background

Akkreditierungen FIFF 2020

Die Formulare für das Akkreditierungsgesuch für die 34. Ausgabe des FIFF sind ab Januar 2020 verfügbar und sind nur auf Französisch oder Englisch verfügbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen aufmerksam durch, bevor Sie den Akkreditierungsantrag stellen.

Die folgenden Berufskategorien können sich für das Festival FIFF akkreditieren:

• Filmschaffende
• Journalist*innen und Medienvertreter*innen
• Lehrpersonen

Der Antrag ist mit dem Online-Formular ab dem 27. Januar 2020 bis spätestens am 15. März 2020 einzureichen (siehe Anleitung weiter unten).

Nach Bearbeitung der Akkreditierungsunterlagen und spätestens eine Woche vor Beginn des Festivals erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail. Das Festival behält sich das Recht vor, die Akkreditierung nicht zu erteilen.

Für die Akkreditierung wird eine Gebühr von CHF 50.- erhoben. Die Zahlung kann online oder vor Ort zum Zeitpunkt der Abholung erfolgen. Alle Akkreditierungen, die während des Festivals beantragt werden, kosten CHF 100.-. 
Für die Presse und die Gäste des Festivals wird keine Akkreditierungsgebühr erhoben.

Die Akkreditierungen können ab dem 20. März 2020 um 09.30 Uhr am Empfang für Medien und Industrie oder beim Pressedienst im Ancienne Gare von Freiburg abgeholt werden.

Akkreditierungsreglement:

Filmschaffende

Die Filmschaffenden sind berechtigt, eine Akkreditierung zu beantragen. Der Antrag kann bis zum 15. März 2020 online eingereicht werden. Es können sich Regisseur*innen, Produzent*innen, Verleiher*innen, Darsteller*innen, Mitglieder von Filmcrews oder eines Schweizer Verbands der Filmbranche akkreditieren.

Für die Akkreditierung wird eine Gebühr von CHF 50.- erhoben, mit Ausnahme der Gäste des Festivals. Alle Akkreditierungen, die während des Festivals beantragt werden, kosten CHF 100.-.
Das Festival behält sich das Recht vor, die Akkreditierung nicht zu erteilen.

Die Akkreditierung des Internationalen Filmfestivals Freiburg ist persönlich und nicht übertragbar und berechtigt zu den folgenden Leistungen:

Kostenloser Eintritt für sämtliche Vorführungen (mit Ausnahme der Eröffnungs- und Schlussfeier)
Die Akkreditierung berechtigt zum freien Zutritt zu den Filmvorführungen des Festivals im Rahmen der verfügbaren Plätze. Um an den Vorführungen teilzunehmen, müssen Sie Ihre Plätze unbedingt im Voraus reservieren, indem Sie den Code auf Ihrer Akkreditierung und in der Bestätigungs-E-Mail verwenden.

Liste der anwesenden akkreditierten Personen (auf Anfrage)
Eine Liste der anwesenden akkreditierten Personen kann beim Empfang für Medien und Industrie verlangt werden.

Videothek (auf Anmeldung)
Filmschaffenden und Journalist*innen steht ein Raum mit Monitoren und Festplatten sowie Links zu allen Filmen zur Verfügung. Für eine Visionierung muss der Raum zwingend reserviert werden.

[[Die 34. Ausgabe des FIFF ist zu Ende.
Das Antragsformular für die Akkreditierung für die 35. Ausgabe des FIFF wird im Januar 2021 verfügbar sein.

Medienvertreter*innen

Die Presseakkreditierungen sind den Journalist*innen und Medienvertreter*innen vorbehalten. Der Antrag kann bis zum 15. März 2020 online eingereicht werden. Nach diesem Zeitpunkt muss ein spezieller Antrag direkt beim Pressedienst gestellt werden.

Jede Person, die eine Akkreditierung beantragt, muss beruflich aktiv (freiberuflich, für ein Medium, einen Blog tätig). Die Presseakkreditierungen sind Personen vorbehalten, die über das Festival berichten. Das Festival kann einen Nachweis verlangen. Das Festival behält sich das Recht vor, keine Akkreditierung zu erteilen.

Die Akkreditierung des Internationalen Filmfestivals Freiburg ist persönlich und nicht übertragbar und berechtigt zu den folgenden Leistungen:

Kostenloser Eintritt für sämtliche Vorführungen (mit Ausnahme der Eröffnungs- und Schlussfeier)
Die Akkreditierung berechtigt zum freien Zutritt zu den Filmvorführungen des Festivals im Rahmen der verfügbaren Plätze. Um an den Vorführungen teilzunehmen, müssen Sie Ihre Plätze unbedingt im Voraus reservieren, indem Sie den Code auf Ihrer Akkreditierung und in der Bestätigungs-E-Mail verwenden.

Liste der anwesenden akkreditierten Personen (auf Anfrage)
Eine Liste der anwesenden akkreditierten Personen kann beim Empfang für Medien und Industrie verlangt werden.

Videothek (auf Anmeldung)
Filmschaffenden und Journalist*innen steht ein Raum mit Monitoren und Festplatten sowie Links zu allen Filmen zur Verfügung. Für eine Visionierung muss der Raum zwingend reserviert werden.

Fotos und Pressedossiers
Die Pressedossiers sowie Fotos, Filmausschnitte oder Soundtracks werden auf Anfrage vom Pressedienst zur Verfügung gestellt.

Koordination der Interviews
Der Pressedienst vermittelt Interviews mit den Gästen, die einen Film repräsentieren, oder mit der Leitung des FIFF.


 

Lehrpersonen

Lehrpersonen, deren Schule an den Schulvorführungen des FIFF teilnimmt, können eine Akkreditierung beantragen. Der Antrag kann bis zum 15. März 2020 online eingereicht werden.

Für die Akkreditierung wird eine Gebühr von CHF 50.- erhoben. Alle Akkreditierungen, die während des Festivals beantragt werden, kosten CHF 100.-. 
Das Festival behält sich das Recht vor, keine Akkreditierung zu erteilen.

Die Akkreditierung des Internationalen Filmfestivals Freiburg ist persönlich und nicht übertragbar und berechtigt zu den folgenden Leistungen:

Kostenloser Eintritt für sämtliche Vorführungen (mit Ausnahme der Eröffnungs- und Schlussfeier)
Die Akkreditierung berechtigt zum freien Zutritt zu den Filmvorführungen des Festivals im Rahmen der verfügbaren Plätze. Um an den Vorführungen teilzunehmen, müssen Sie Ihre Plätze unbedingt im Voraus reservieren, indem Sie den Code auf Ihrer Akkreditierung und in der Bestätigungs-E-Mail verwenden.

Akkreditierungsantrag

Das FIFF verwendet für die Bearbeitung der Akkreditierungen die Plattform Eventival. Für den Zugang zu dieser Plattform muss ein Konto erstellt werden.

Wenn Sie bereits über ein Eventival-Konto verfügen, müssen Sie sich einfach auf der Eventival-Seite des FIFF anmelden, um auf das Tool für den Akkreditierungsantrag zugreifen zu können.

Wenn Sie mit Eventival noch nicht vertraut sind, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:

1. Gehen Sie auf die Eventival-Seite des FIFF.
2. Gehen Sie anschliessend zum Formular für die Anmeldung.
3. Klicken Sie auf den Link "Ein neues Konto erstellen" oder verwenden Sie Ihren Facebook- oder Google-Account.
4. Ihnen wird ein Bestätigungs-E-Mail zugeschickt.
5. Sobald die Registrierung bestätigt ist, erhalten Sie Zugang zu Ihrem Konto und Sie können Ihre persönlichen Daten eingeben.
6. Anschliessend gelangen Sie auf die Hauptseite, wo Sie auf den Akkreditierungsantrag zugreifen können.

Einen Antrag einreichen

Kontakt: Hospitality

Olga Baumer-Chiguidina
T +41 (0)26 347 42 15
F +41 (0)26 347 42 01

welcome@fiff.ch

Selena Bühler
Assistentin
T +41 (0)26 347 42 07
selena.buhler@fiff.ch

Kontakt: Pressedienst

Simone Jenni
Verantwortliche Presse
T  +41 (0)26 347 42 03
simone.jenni@fiff.ch

Maria Künzli
Presseverantwortliche Deutschschweiz
T +41 (0)26 347 42 03
maria.kuenzli@fiff.ch

Hélène Wichser
Assistentin Presse
T  +41 (0)26 347 42 03
presse@fiff.ch

Kontakt Kulturvermittlung

Delphine Niederberger
Verantwortliche Kulturvermittlung
T +41 26 347 42 05
delphine.niederberger@fiff.ch

Sylvain Diserens
Assistent Kulturvermittlung
T +41 26 347 42 05
scolaires@fiff.ch

image en background

Conception: Asphalte Design - Développement: Bluesystem